Lalalab legt los: Am 11. Mai bespielen wir mit unserem SpielKulturLabor die Lange Nacht der Computerspiele in der HTWK

Endlich! Was als kleiner Witz bei zu viel Gerstensaft begann, wird ein Stück Realität: das Projektkollektiv Lalalab startet seinen ersten Versuchsballon auf dem Weg zu einem digital/analogen Spielefestival in Leipzig. Zur Langen Nacht der Computerspiele nutzen wir die Gastfreundschaft der HTWK-Leipzig und machen einen Raum für 10 Stunden zum SpielKulturLabor – einem Mini-Festival für alle Spielebegeisterte, für die Spiele mehr sind, als nur Zockmaterial.

Wie auch unser Festival wird das SpielKulturLabor viele bunte Facetten von Gamingkultur beleuchten. Wir haben eine Ausstellung zu alternativen Eingabekonzepten, drei spannende Vorträge und einen Lego-Künstler im Programm. Unseren Besucher wollen wir nicht nur tolle Einblicke in und neue Perspektiven auf Spiele bieten, sondern auch die Möglichkeit, uns kennenzulernen und sich bei Interesse aktiv an unserem Kollektiv zu beteiligen.

Das genaue Programm werden wir über die nächsten Wochen hier im Blog detailliert vorstellen, also seid gespannt und stay tuned!

Mehr Infos zu der Veranstaltung allgemein findet ihr hier:

https://www.facebook.com/events/381261632654754/
https://computerspielenacht.htwk-leipzig.de/computerspielenacht/